ETH Bibliothek

Die ETH-Bibliothek wurde, gleichzeitig mit der jetzigen Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ), 1855 in Zürich gegründet. Sie ist die grösste Bibliothek der Schweiz und erfüllt eine Doppelfunktion: Einerseits ist sie die zentrale Hochschulbibliothek der ETH Zürich, andererseits fungiert sie als nationales Zentrum für naturwissenschaftlich-technische Information.

Die Sammelgebiete entsprechen den Forschungs- und Lehrgebieten an der ETH Zürich; auch zu den einschlägigen Forschungs- und Entwicklungsbereichen der Schweizer Industrie werden Informationsquellen gesammelt. Die Dienstleistungen und Angebote der ETH-Bibliothek können auch von allen Bürgern ausserhalb der Hochschule in Anspruch genommen werden. Besondere Schwerpunkte liegen im Bereich des elektronischen Informationsangebotes für Hochschulangehörige und in den innovativen Dienstleistungen.


Bildquelle

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0