Haus Konstruktiv

Das Museum Haus Konstruktiv in Zürich zählt zu den führenden Ausstellungshäusern für konkrete, konstruktive und konzeptuelle Kunst und stellt diese gezielt in einen Dialog mit der Gegenwartskunst. Seine Einzigartigkeit innerhalb der Kulturlandschaft verdankt das Museum Haus Konstruktiv seinen jährlich sechs bis neuen Wechselausstellungen. Geprägt von den Errungenschaften der Zürcher Konkreten um Max Bill, Richard Paul Lohse, Camille Graeser und Verena Loewensberg in den 1930er bis 50er Jahren, ist diese Kunstform heute von der Landkarte der Moderne nicht mehr wegzudenken. Zentrales Anliegen unserer Ausstellungen ist die Weiterführung dieses Erbes in die Gegenwart und zugleich die Spiegelung zeitgenössischer Kunstkonzepte in den historischen Vorgängern.

Eintrittspreise
Erwachsene: 16 CHF Jugendliche (bis und mit 18 Jahre): gratis StudentInnen, RentnerInnen: 12 CHF KulturLegi von Caritas: 5 CHF und jeweils 50% auf reguläre museumspädagogische Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Anmeldung erforderlich) Gruppen von Studierenden der Universität und der Fachhochschulen sowie Klassen der Berufsschulen aus Stadt und Kanton Zürich: gratis Gruppen von Studierenden der ETH, von Universitäten und Fachhochschulen sowie Klassen von Berufsschulen ausserhalb des Kantons Zürich: reduzierter Tarif Familien (2 Erwachsene mit Kindern bis 18 Jahre): 24 CHF GönnerInnen, Fördermitglieder, FreundInnen mit gültigem Ausweis: gratis BesitzerIn ZürichCARD gratis Gruppentarif (ab 10 Personen): 12 CHF pro Person (Anmeldung erforderlich)

Bildquelle

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 11:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch 11:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr

Am Tag der Arbeit, 1. Mai, ist das Museum geöffnet von 11 bis 17 Uhr.
An Sechseläuten, 13. April, bleibt das Museum geschlossen.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0